Heilpraktikerprüfung Psychotherapie

Die schriftliche Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung wird bei den meisten Gesundheitsämtern einheitlich durchgeführt, jeweils am 3. Mittwoch im März und am 2. Mittwoch im Oktober eines Jahres, und besteht aus 28 Multiple-Choice-Fragen. Für die Beantwortung der Fragen sind 55 Minuten Zeit angesetzt.
Hier sind die Prüfungsfragen der letzten Jahre.

Mündliche Überprüfung

Bei der mündlichen Heilpraktiker Psychotherapie Prüfung befragt Sie ein/e Amtsarzt/in (meist Psychologe) und 2-3 Beisitzer (meist Heilpraktiker Psychotherapie) etwa 30-60 Minuten zu psychiatrischen Krankheitsbildern, Fällen aus der Praxis sowie medizinischen und psychiatrischen Notfällen. Auch Ihre Qualifikation als zukünftiger Therapeut wird beurteilt. Sie sollten im Vorfeld wissen, wie und mit wem Sie später therapeutisch arbeiten möchten und was die Grenzen und Gefahren Ihrer Methode sind - "Um eine Gefahr für die Volksgesundheit auszuschließen", wie es im Gesetzestext heißt.
Hier finden Sie viele Erfahrungsberichte zu mündlichen Heilpraktiker Psychotherapie Überprüfungen.