Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie:
Tel. 02171 / 7 64 64 54

Anmeldung
Anfragen & Formular »

Prämiengutscheine und Bildungsschecks

HPP2GO - Heilpraktikerwissen Psychotherapie to go

Lexikon

Lexikon

Präsuppositionen

In der Hypnose benutzt ein Therapeut Präsuppositionen (als ein Sprachmuster des Milton-Modells), um den Klienten zu einem erwünschten Gefühls- oder Denkzustand zu bringen.

Präsuppositionen sind Vorannahmen, wie zum Beispiel: "Sie können sich jetzt oder gleich entspannen." Die Präsupposition ist: "Sie können sich entspannen." Meist merkt der Klient die Vorannahme nicht, sondern beginnt, den Hinweis umzusetzen, d.h. in diesem Beispiel überlegt er nicht, ob er sich entspannt, sondern ob das jetzt oder gleich tun wird.

Solche Vorannahmen helfen, dem Klienten (scheinbare) Wahlmöglichkeiten anzubieten, wobei die Richtung schon vorgegeben wird.