Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie:
Tel. 02171 / 7 64 64 54

Anmeldung
Anfragen & Formular »

Prämiengutscheine und Bildungsschecks

HPP2GO - Heilpraktikerwissen Psychotherapie to go

Lexikon

Lexikon

Provokative Therapie

Die Provokative Therapie wurde von Frank Farrelly entwickelt. Sie ist eine Therapiemethode, in der es um das Infragestellen von der (Problem-)Sicht des Klienten geht. Durch Humor und Übertreibung versucht der Therapeut zu erreichen, dass sich der Klient von seinem Problem distanziert und ene neue Sichtweise gewinnt.

Zudem ermöglicht es der Therapeut, dem Klienten zu spiegeln, wie er nach außen auf andere wirkt. Er spiegelt ausserdem humorvoll "schlimme Befürchtungen" des Klienten (wie z.B. "ich wirke langweilig"), die daraufhin ihren "Schrecken" verlieren und veränderbar werden.

Damit aktiviert er den Widerstand des Klienten gegen die "Übertreibungen" und hilft dem Klienten diese Energie für Veränderung seiner Probleme zu nutzen. Der Klient bleibt dann nicht in seinen Befürchtungen "stecken", sondern kann sich diese genau anschauen und überlegen, ob er diese beibehalten will. Dadurch, dass er mit den Konsequenzen seiner Verhaltensweisen und Einstellungen konfrontiert wird, kann er entscheiden, ob er sich weiter so verhalten oder aber etwas ändern möchte.

Frank Farrelly